Mock Trial

Mock Trial

Mock Trial / Field Trial

Mock Trial
Der Mock Trial ist eine Prüfung mit Dummies mit der einen Field Trial nachgestellt wird. Ein Field Trial ist eine jagdliche Prüfung, die während einer Niederwildjagd auf warmes Wild abgehalten wird. In England werden die Hunde an Field Trials immer ohne Leine vorgestellt und geprüft. Auf dem Kontinent unterscheidet man bei Field Trials zwei unterschiedliche Leistungsstufen:

Field Trial a l’anglaise
Die Hunde werden bei dieser Art des Field Trials immer ohne Leine vorgestellt und geprüft.
Mit dieser Bezeichnung möchte man zum Ausdruck bringen, dass diese Prüfung genauso  abgehalten wird, wie Field Trials in England.

Field Trial à la française
Die Hunde dürfen während der Prüfung an der Leine vorgestellt werden. Diese Art des Field Trials findet man nur auf dem Kontinent. Field Trials à la française (in Belgien Amateure) werden u.a. in Frankreich, Belgien, Italien praktiziert, daher auch der Name.

Im Rahmen des Seminar werden die Teilnehmer an die unterschiedlichen Situationen herangeführt, die bei einer Niederwildjagd vorkommen können. Geübt wird in der Art und Weise wie Field Trials bzw. Mock Trials abgehalten werden, unter Berücksichtigung der Vorschriften und Regeln des Field Trial Reglements der FCI. Gearbeitet wird in kleinen Gruppen mit zwei Trainern.

Dauer: 
2 Tage
Voraussetzungen: 

Fortgeschrittene und Open

Teilnehmer: 

8 - 12 Teilnehmer

Ort: 
55566 Meddersheim
Preis: 
190 Euro

Termine

Mock Trial No.1
30.11.2017 bis 01.12.2017